Aussteller der ORR: FFmpeg

wp-1477060068357.pngFFmpeg ist eines der bekanntesten Multimedia-Frameworks und
steht als Open-Source jedem für die bekanntesten Betriebssysteme zur
Verfügung. Das Framework kann zum Dekodieren, Enkodieren, Transkodieren,
Muxen, Demuxen, Streamen und auch zum Abspielen verwendet werden. Dabei
unterstützt es eine riesige Auswahl von unterschiedlichen Formaten an
Multimedia-Daten. Die Daten kann FFmpeg aus verschiedenen Quellen
gleichzeitig beziehen. Dazu gehören neben lokalen Dateien auch entfernte
Server oder lokal angeschlossene Geräte von unterschiedlichem Typ. Des
weiteren bringt FFmpeg eine eigene Filtersammlung mit, welche
insbesondere für audiovisuelle Daten ein sehr breites Spektrum an
Funktionen zur Verfügung stellt.


Am Stand zeigen wir „ffmpeg“ – das Kommandozeilen-Tool von FFmpeg – als
universelles Werkzeug für die Verarbeitung von audiovisuellen Daten. In
der Live-Demo sind ausgewählte Filterfunktionen zu sehen und wir
erklären die dafür notwendigen Kommandozeilenparameter. Zusätzlich
werden wir auch gerne allgemeine Fragen zur Verwendung von FFmpeg
beantworten und auf Anfrage auch gerne die Live-Demo variieren, sodass
die gezeigten Effekte wechseln.

FFmpeg bietet eine über die Jahre gewachsene API in der Sprache C an,
welche durch übergeordnete Anwendungsschichten für die Verarbeitung von
Multimedia-Daten verwendet werden kann.
Am Stand zeigen wir auch eine Beispielanwendung, welche das
Videostreaming durch direkte Ansteuerung der API realisiert. Die
Datenquelle kann dabei zwischen der angeschlossenen Kamera, lokalen
Dateien oder einem DVB-T-Receiver gewechselt werden. Ebenso können die
Einstellungen der Streams in Echtzeit (ohne Neustart) verändert werden.
Dabei wird verdeutlicht, welche Möglichkeiten eine direkte Integration
der FFmpeg-API bietet.

Ein Gedanke zu „Aussteller der ORR: FFmpeg

  1. Pingback: Vortragsteaser #4: Workshops – Nicht nur hören, selber machen! | Blog der OpenRheinRuhr

Kommentare sind geschlossen.